Viele Unternehmen stellen sich die Frage, wie sie interne Trainings durchführen können, ohne dass ganze Abteilungen still gelegt werden müssen und der Kunde den Eindruck hat, plötzlich kümmert sich keiner mehr um mich.

Andererseits tragen regelmäßige Kommunikationstrainings zur Kunden- aber auch Mitarbeiter-Zufriedenheit bei. Die Antwort auf dieses Dilemma heißt Speed-Training.

Bei dem 2-stündigen Speed-Training ‚Erfolgreiche Kommunikation‘ werden Mitarbeiter bezogen auf ihre täglichen Themen im Umgang mit Kunden und Kollegen noch besser vorbereitet. Dabei erhält z.B. der Innendienst Techniken und Instrumente, wie er schwierige Themen und Situationen am Telefon professionell lösen kann. Der Außendienst lernt neue Vertriebs-Instrumente z.B. für die Neukunden-Gewinnung und Kundenbindung kennen.

Auch Abteilungen wie z.B. die Buchhaltung, die mit Kunden überwiegend schriftlich kommuniziert, kann dazu ein Speed-Training erhalten. Im Fokus steht hier die Verpackung negativer Themen per Mail.

Besonders für die interne Kommunikation zwischen den Kollegen gibt es ein Modul im Speed-Training. Hier geht es um das konstruktive Feedback und ein produktives Miteinander.

Insgesamt vier Gruppen werden an einem Tag jeweils für zwei Stunden am Speed-Training teilnehmen, um neue Perspektiven und Instrumente kennen zu lernen.

An diesem Tag können 16 bis 32 Mitarbeiter aufgeteilt in vier Gruppen teilnehmen.

Fordern Sie Ihre Informationen unter kontakt@erfolgsfaktor.com an. Wenn Ihre Themen nicht dabei sind dann erstelle ich Ihnen basierend auf Ihren Anforderungen ein für Ihr Unternehmen maßgeschneidertes Konzept.

Christiane von Schönberg
Christiane von Schönberg

„Vertrieb, Marketing und Kommunikation hat mir schon immer viel Spaß gemacht. Denn wenn Sie sich gezielt auf ein Gespräch sei es den Verkauf, die Bewerbung oder das Mitarbeiter-Gespräch vorbereiten, können Sie den Ausgang entscheidend in Ihrem Sinne beeinflussen“, so die Autorin, die seit mehr als einem Jahrzehnt die Führungskräfte und Mitarbeiter von Unternehmen aus den Bereichen B2B und B2C betreut. „Es geht vor allem darum, sich in das Gegenüber einzufühlen und gezielte Fragen zu stellen. Fragen zeigen zum einen Interesse am Gegenüber und liefern Informationen für die weitere Weichenstellung im Gespräch. Durch die Begleitung von Mitarbeitern in 1.000en von Coachings sei es am Telefon oder im Kundengespräch vor Ort konnte ich wahnsinnig viele praktische Erfahrungen sammeln und wertvolle Handlungs- und Kommunikatons-Empfehlungen liefern“, berichtet Christiane von Schönberg. Regelmäßig werden an dieser Stelle die neuesten Tipps und Empfehlungen direkt aus der Praxis gepostet.

Sie haben Fragen – wenden Sie sich an mich!

Recent Posts